unstreitig

* * *

un|strei|tig ['ʊnʃtrai̮tɪç] <Adj.>:
den Sachverhalt genau treffend; sicher und gewiss:
unstreitige Tatsachen; es wäre unstreitig das Beste gewesen, sofort abzureisen.

* * *

ụn|strei|tig 〈a. [-′—] Adj.〉 unbestritten, zweifellos, ganz bestimmt ● es ist \unstreitig, dass ...

* * *

ụn|strei|tig [auch: …'ʃtra̮i… ] <Adj.>:
unbestreitbar, feststehend:
-e Tatsachen;
u. feststehen.

* * *

ụn|strei|tig [auch: -'- -] <Adj.>: unbestreitbar, feststehend: -e Tatsachen; Es ist für mich u., dass man die im Grundgesetz geregelte staatliche Ordnung vom Grundsatz her in Zweifel ziehen darf (W. Brandt, Begegnungen 272); u. feststehen.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Unstreitig — Unstreitig, er, ste, adj. et adv. der Gegensatz von streitig, doch nur in engerm Verstande, keines Streites fähig, so klar und deutlich, daß darüber weder wirklich gestritten wird, noch mit Fug gestritten werden kann; in einigen gemeinen… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • unstreitig — unstreitig:⇨sicher(4) unstreitig→unstrittig …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • unstreitig — ụn|strei|tig [auch ... ʃtrai̮... ] (sicher, bestimmt) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • unstr. — unstreitig EN indisputable, undeniable …   Abkürzungen und Akronyme in der deutschsprachigen Presse Gebrauchtwagen

  • Französische Literatur — Französische Literatur. Obgleich auch die F. L. dem allgemein gültigen Gesetze, daß die Literatur eines Volkes nur das geistig durch Rede u. Schrift objectirte Nationalbewußtsein modificirt durch den Zeitgeist, also das Ergebniß des… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Italienische Literatur — Italienische Literatur. Die J. L., wie auch die aller übrigen romanischen Völker, hat sich nicht auf durchaus selbständige Weise entfaltet. Ist auch die von Petrarca vertretene Ansicht, daß sie eine unmittelbare Fortsetzung der Römischen sei,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • unstrittig — nicht strittig; unbestritten; unstreitig; unumstritten * * * ụn|strit|tig 〈Adj.〉 nicht strittig, unstreitig ● einige unstrittige Punkte * * * ụn|strit|tig [auch: … ʃtrɪ… ] <Adj.>: 1. nicht strittig: es gibt einige e Punkte. 2. unstreitig.… …   Universal-Lexikon

  • Nordamerikanische Literatur — Nordamerikanische Literatur. Die N. L. hat ihren Ursprung erst seit der Revolution. Vor derselben wurden zwar in New York u. Philadelphia, Boston, Charleston u. anderwärts Bücher geschrieben u. gedruckt, doch waren es vorzugsweise theologische,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Beklagtenstation — Die Relationstechnik (oder auch nur Relation) ist eine juristische Arbeitsmethode zur Erfassung, Ordnung und Beurteilung eines komplexeren zivilrechtlichen Streitstoffs. Die Methode kann sowohl aus richterlicher Sicht wie auch aus anwaltlicher… …   Deutsch Wikipedia

  • Bestreiten — Das Bestreiten ist eine argumentative Figur. In alltäglichen Diskussionen wird das Bestreiten in der Regel vom bloßen Bezweifeln unterschieden. Inhaltsverzeichnis 1 Abgrenzung 2 Juristische Sichtweise 2.1 „Bestreiten mit Nichtwissen“ …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.